Inklusion: Eine Schule für ALLE!

Seit dem Schuljahr 2013/2014 tritt das Prinzip der KGS Rastede „Eine Schule für alle“ noch mehr in den Vordergrund, denn zu diesem Zeitpunkt wurde die Inklusion für den Jahrgang 1-5 in ganz Niedersachsen verbindlich eingeführt. Aber was bedeutet „Inklusion“ ganz konkret? Grundsätzlich lässt sich Inklusion als ein Prinzip beschreiben, bei dem jedem Menschen im Vorhinein die Teilhabe an allen Bereichen der Gesellschaft ermöglicht werden soll. Damit verbunden ist eine bestimmte Vorstellung und Haltung für das gesellschaftliche Zusammenleben: jeder Mensch ist bedeutsam und soll die gleichen Chancen unabhängig von z.B. seinen Begabungen oder Einschränkungen, seines sozialen und finanziellen Status oder seiner Herkunft haben.

Für die KGS Rastede wird damit ihr bisheriger Grundsatz nun noch mehr in den Mittelpunkt gestellt: die Berücksichtigung und Wertschätzung der Vielfalt an der KGS. Dies bedeutet für unsere Schülerinnen und Schüler, dass sie in ihrer Einzigartigkeit anerkannt und sie - unabhängig von ihren persönlichen Voraussetzungen und Umständen - als Bereicherung der Schule betrachtet werden. Zugleich bedeutet dies für die Schülerinnen und Schüler sowie für alle Beteiligten an der Schule die Umsetzung von gegenseitiger Akzeptanz, sozialem und wertschätzendem Miteinander, vielfältigem Lernen und individuellen Entwicklungsmöglichkeiten.

Natürlich prägt die Inklusion nicht nur die innere Haltung an der KGS, sondern sie bewirkt auch eine greifbare Änderung für den Schulalltag: seit der Einführung werden nun auch Schülerinnen und Schüler mit dem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in den verschiedenen Schulzweigen unterrichtet. Dabei hat allerdings die KGS das Ziel, dass alle Schülerinnen und Schüler durch die gesteigerte Beachtung der individuellen Lernvoraussetzungen und Lernwege profitieren. Um dies umzusetzen sieht sich die KGS Rastede als Team, dass aus Lehrkräften, der Schulleitung, den Beratungslehrern, Schulsozialarbeitern, dem Koordinator für Inklusion und Förderschullehrkräften besteht. Dieses Team arbeitet inklusiv an verschiedenen Aspekten und bringt damit die Inklusion voran.

Als direkter Ansprechpartner für Inklusion gilt der Koordinator für Inklusion Christian Neumann. Dieser beantwortet gerne Fragen, Ideen und Anregungen zum Thema Inklusion persönlich oder unter der E-Mail Adresse inklusion@kgs-rastede.de.